Startseite  ›  Banken  ›  MoneYou Tagesgeld der ABN AMRO Bank

MoneYou Tagesgeld der ABN AMRO Bank

Das MoneYou Tagesgeld der ABN AMRO Bank ist aktuell ein sehr attraktives Tagesgeldkonto, da es nicht nur mit einem momentan hohen Zins von 2,70 % auf das Tagesgeld sowie zahlreichen Komfortfunktionen punkten kann, sondern diesen Zins nicht an eine Vielzahl von Einschränkungen bindet, die den Zins in der Folge bis weit unter den derzeitigen Zinsschnitt absenken.

 

MoneYou Tagesgeld – Vorteile

Der Zins von aktuell 2,70 % auf das MoneYou Tagesgeld muss sich gegenüber anderen Topangeboten mit Zinsen bis zu 3 % (gebunden an diverse Auflagen) nicht verstecken und hat es so nicht umsonst im Oktoberheft 2011 von Finanztest unter die Top 3 Angebote geschafft.

MoneYou Tagesgeld ABN AMRO BankBesonders von Vorteil beim MoneYou Tagesgeld ist, dass der Zins von 2,70 % nicht wie bei Konkurrenzangeboten auf eine Maximaleinlage von wenigen tausend Euro begrenzt ist und dann rapide abfällt, sondern bis zu einer Einlage von 1.000.000 Euro gezahlt wird, was aus unserer Sicht mehr als ausreichend ist. Die Führung des MoneYou Tagesgeldkontos ist ebenfalls kostenlos, so dass der höhere Zins nicht durch eine „aufzehrende“ Kontogebühr wieder wettgemacht wird. Ebenso wie eine zu geringe Maximaleinlage kann dem MoneYou Tagesgeld zugute gehalten werden, dass es keine Mindesteinlage für die Gebührenfreiheit des Kontos gibt.

Das MoneYou Tagesgeld der ABN AMRO schüttet den Zins auf die Einlage auf dem Tagesgeldkonto zudem vierteljährlich aus, was ebenfalls sehr positiv auffällt gegenüber den für gewöhnlich jährlichen Ausschüttungen der Konkurrenz, und berechnet diesen bis zur Ausschüttung taggenau. Online kann man sich im Rahmen der Zinsvorschau zudem stets anzeigen lassen, wie viele Zinsen man bereits erwirtschaftet hat.

Es wird beim MoneYou Tagesgeld ebenfalls nicht nach Neukunden oder Bestandskunden unterschieden, was das Tagesgeld sowohl für das Tagesgeldhopping als Verweilstation und „Rückzugsort“ als auch für eine Neuanlage sehr attraktiv macht.

Das MoneYou Tagesgeld wird zwar als Marke der ABN AMRO angeboten, jedoch handelt es sich dabei nicht um ein klassisches Tagesgeldkonto einer Filialbank, sondern ist mit einem Tagesgeldkonto einer Direktbank gleichzusetzen, was auch die günstigen Zinskonditionen, die im Schnitt 1 % über dem Marktniveau der klassisches Filialbanken liegen, erklärt.

Die Sicherheitsstandards bei der Online Verwaltung des Tagesgeldkontos entsprechen den aktuellen Standards – das MoneYou Tagesgeld kann somit als sicher, unabhängig vom Standort der Heimatbank, betrachtet werden.

Ein Komfortvorteil des MoneYou Tagesgeldkontos sind die 5 möglichen und ebenfalls kostenlosen Unterkonten, die eingerichtet werden können – so kann man für mehrere Ziele direkt und bequem separat ansparen (z. B.: Auto, Urlaub, neuer Fernseher usw.), ohne dass dies mit einem Zinsverlust einhergeht. Wer möchte, kann diese Konten zur einfacheren Übersicht sogar mit einem individuellen Bild versehen.

MoneYou Tagesgeld – Nachteile

Das MoneYou Tagesgeld kann zwar prinzipiell als sicher eingestuft werden, da die ABN AMRO N.V. eine der größten Banken der Niederlande ist mit über 7 Millionen Kunden, aber: Die gesetzliche Einlagensicherung in den Niederlanden sichert maximal eine Einlage bis zu 100.000 Euro. Das ist in der Regel zwar mehr als ausreichend, jedoch sollten sich „Großanleger“ dieses Risikos bewusst sein.

MoneYou TagesgeldEin sehr großer Nachteil kann ebenfalls der nicht zu 100 % sichere Zins von 2,70 % für das MoneYou Tagesgeld sein, denn dieser ist (was positiv ist) nicht zeitlich gebunden, so dass dieser automatisch nach dem Ablauf einer Frist oder eines Mindestanlagedatums ins Bodenlose fällt, da dieser nur „auf Abruf“ gewährt wird. Das heißt, dass dieser Topzins theoretisch schon am nächsten Tag widerrufen werden könnten, nachdem man ein Tagesgeldkonto eingerichtet hat, oder auch nicht.

Aber: Von dieser „auf Abruf“ Kondition machte die ABN AMRO seit der Auflage des Tagesgeldkontos keinen Gebrauch, sondern hob im Gegenteil die Zinsen von 2,50 % auf derzeit 2,70 % weiter an, so dass nicht damit zu rechnen ist. Wer jedoch sehr konservative Tagesgeldangebote bevorzugt mit fest überblickbaren Zinsgarantiezeiträumen, sollte von dem MoneYou Tagesgeld Abstand nehmen.

Fazit: Das MoneYou Tagesgeld kann ohne Zweifel als eines der derzeit besten Angebote am Tagesgeldmarkt betrachtet werden: Ein vergleichsweise sehr hoher Zins ohne die sonst üblichen Auflagen und Einschränkungen und ein rundum kostenloses Tagesgeldkonto gepaart mit jeder Menge Komfortfunktionen wissen zu überzeugen. Nachteilig ist lediglich die Einlagensicherung bis zu einer Anlage von 100.000 Euro, was jedoch praktisch gesehen für die meisten Anlager bedeutungslos ist, sowie der Zins auf Abruf, auch wenn das Risiko aktuell als sehr gering eingestuft werden kann.


Weiterführende Beiträge

Tags: , ,