Startseite  ›  Allgemein  ›  Kredite  ›  Postbank Kfz-Leasing

Postbank Kfz-Leasing

Mit dem Postbank Kfz-Leasing wendet sich die Postbank an Personen, die ein neues Auto benötigen oder wünschen, sich jedoch keine Autofinanzierung leisten können oder wollen bzw. für die ein Leasingvertrag aus unterschiedlichen Gründen günstiger als ein Autokauf ist, was am ehesten noch auf Selbständige und ggf. auf Freiberufler zutrifft. Zur Verfügung steht auf www.Postbank.de ein separater Bereich, der sich speziell rund um das Leasing dreht. Das Leasing der Postbank wird in Kooperation mit der ALD Lease Finanz GmbH angeboten – ein Name, der den wenigsten Verbrauchern geläufig sein sollte.

 

Postbank Kfz LeasingStatt schnell und unkompliziert fehlende Transparenz

Zunächst erhält man quasi keine näheren Informationen zu Konditionen und Ablauf des Postbank Leasing – geworben wird allerdings mit den drei Schritten „Passendes Fahrzeug aussuchen, Leasingvertrag abschließen, ins Wunschauto einsteigen“ – dies vermittelt natürlich einen schnellen und unkomplizierten Weg zum Traumauto. Um dahin zu gelangen, muss der so genannte Car Configurator genutzt werden: dort wählt man zuerst den gewünschten Hersteller, danach Modell, Ausführung und Motor aus. Im nächsten Schritt wird die Ausstattung näher definiert. Das alles gestaltet sich als ziemlich ausschweifend und auch langwierig – alles andere würde jedoch auch keinen Sinn machen, da man zum Teil Entscheidungen mit hochpreisigen Folgen entscheidet und man sich diese Art von Entscheidungen entsprechend gut überlegen sollte.

Um den Postbank Kfz Leasing CarConfigurator zu testen, haben wir das folgende Modell zusammengestellt: Audi A8 3.0 TFSI quattro tiptronic zu einem Listenpreis von 74.200 Euro, was inklusive Sonderausstattung zu einem Gesamtpreis von 96.300 Euro führt. Es wird uns eine monatliche Leasingrate von insgesamt 1301,27 Euro pro Monat angeboten, wobei nicht einmal ansatzweise klar ist, wie sich die Rate zusammensetzt. Die Laufzeit würde in diesem Beispiel bei 36 Monaten liegen, eine Anzahlung von 19.260 Euro würde anfallen. Die Laufleistung liegt bei 20.000 km pro Jahr, es handelt sich um einen Kilometervertrag, den Verbraucher nicht leichtfertig eingehen sollten: wer zu viele Kilometer verfährt, wird kräftig zur Kasse gebeten.

Fazit: Insgesamt gestaltet sich das Postbank Kfz Leasing als relativ undurchsichtig – der Partner, über den der Leasingvertrag abgeschlossen wird, ist nur telefonisch oder per Email zu erreichen, eine eigene Webpräsenz scheint nicht zu bestehen, was keinen seriösen Eindruck erweckt. Auch kann die Vertragsart (Kilometervertrag) nicht geändert werden, ebenso nicht möglich ist das Streichen der Anzahlung.


Weiterführende Beiträge

Tags: ,